Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltung

Folgende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Reinigungsverträge und Leistungen zwischen Putzfreunde GmbH als Auftragnehmer und Ihren Kunden als Auftraggeber.

 

§2 Ausführung

Die auszuführenden Reinigungsarbeiten für leerstehende Wohnungen oder Einfamilienhäuser, die nicht vertraglich zum Objekt dazugehören und nicht geräumt worden sind, werden durch die Putzfreunde GmbH nicht gereinigt. Die Putzfreunde GmbH verpflichtet sich für getreue und sorgfältige Ausführung der übertragenen Reinigungsleistungen.

 

§3 Preise und Preisbasis

Die Preise für die auszuführenden Reinigungsarbeiten werden vertraglich zwischen den Kunden und Putzfreunde GmbH festgelegt. Die Putzfreunde GmbH behält sich vor, einen Reinigungsauftrag abzuweisen oder eine Zusatzpauschale für 1. Nicht in der Offerte angegebene oder nicht korrekt angegebene Zimmer, Fenster, Storen, Balkone, Waschmaschinen etc. 2. Raucherwohnung, übermässige Klebreste, extreme Verschmutzung durch Haustiere etc., zu offerieren.

 

§4 Zahlungskonditionen

Der Rechnungsbetrag ist, wenn vertraglich nichts Abweichendes vereinbart, nach Beenden der Reinigungsarbeiten vom Kunden an die Putzfreunde GmbH gegen Quittung, welche als Abnahmegarantie gilt, in bar zu entrichten.

 

§5 Versicherungsschutz / Haftung

Schadenersatzansprüche, welche seitens des Kunden als Folge der Auftragsdurchführung gemacht wurden, werden durch die Betriebshaftpflichtversicherung von Putzfreunde GmbH gedeckt (bis 5’000’000 Schweizer Franken pro Schadenereignis für Personen- sowie Sachschäden), wenn dies unverzüglich nach dem Schadenereignis der Putzfreunde GmbH schriftlich angezeigt wird. Für Schäden, die an Putzfreunde GmbH nicht unverzüglich schriftlich angezeigt werden, entfällt jede Haftung. Alle Mitarbeiter sind AHV, IV, BU und NBU versichert und registriert bei der AHV/SVA.

 

§6 Kündigungsfrist

Eine Kündigung des Auftrages muss schriftlich auf eingeschriebenem Postweg erfolgen.

Eine schriftliche Kündigung
– von bis zu 2 Wochen und mehr (10 Werktage), vor dem schriftlich oder mündlich vereinbarten Reinigungstermin, wird ohne Gebühren zur Kenntnis genommen.
– zwischen 4-9 Arbeitstage, vor dem schriftlich oder mündlich vereinbarten Reinigungstermin, wird mit 30% des vertraglich vereinbarten Betrages veranschlagt und ist innert 10 Tagen zu entrichten.
– zwischen 1-3 Arbeitstage, vor dem schriftlich oder mündlich vereinbarten Reinigungstermin, wird mit 50% des schriftlich vereinbarten Betrages veranschlagt und ist innert 10 Tagen zu entrichten. Bei Nichteinhaltung des Termins am vereinbarten Reinigungstag, werden dem Auftraggeber 100% des vereinbarten Rechnungsbetrages verrechnet.

 

§7 Schlüssel / Zutritt

Der Auftraggeber stellt Putzfreunde GmbH, wenn erforderlich, die nötigen Schlüssel zum Objekt zur Verfügung. Falls der Auftrag nicht durchgeführt werden kann, weil der Zutritt seitens Auftraggeber nicht gewährleistet wird oder wurde, so wird dem Auftraggeber 100% des vereinbarten Betrages verrechnet.

 

§8 Vertragsauflösung seitens Putzfreunde GmbH

Die Putzfreunde GmbH behält sich das Recht vor, bei Objekten, welche den normalen Verschmutzungsgrad (Schimmel, Ungeziefer, Abfallberge, etc.) übersteigen oder wenn der Kunde vorsätzlich zu reinigende Objekte nicht erwähnt oder einfach ausgelassen hat (starke Verschmutzung an Wänden, Fenster, Türen infolge einer e.g. Raucherwohnung), die vereinbarten Arbeiten nicht auszuführen. In solchen Fällen gilt der Vertrag als nichtig. Durch die schriftliche oder mündliche Auftragserteilung erklärt der Kunde sein Einverständnis in allen Punkten dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

§9 Reklamationen

Die Reinigung erfolgt exakt und gründlich. Sollte Ihre Verwaltung nach getaner Arbeit einen Grund zur Nachreinigung finden, dann wird diese umgehend von uns durchgeführt – selbstverständlich kostenlos. Reklamationen sowie Schäden müssen sofort nach der Reinigung oder während der Wohnungsübergabe, entweder von der Verwaltung oder dem Mieter, an die Putzfreunde GmbH schriftlich mitgeteilt werden. Spätere Reklamationen sowie Schadenmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

 

§10 Übertragung

AGB und abgeschlossene Verträge binden auch allfällige Rechtsnachfolger von Putzfreunde GmbH oder des Auftraggebers.

 

§11 Differenzen

Differenzen, welche sich aus einem Vertrag ergeben können, werden wenn immer möglich im gegenseitigen Gespräch geregelt. Sollte dies nicht möglich sein, gilt als Gerichtsstand der Hauptsitz der Putzfreunde GmbH.

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Unterhaltsreinigung

§1 Vertragsgegenstand, Leistungsumfang

Die Putzfreunde GmbH wird mit der vollständigen, mängelfreien und funktionsfähigen Erbringung der Unterhaltsreinigung betraut. Die Verpflichtung von Putzfreunde GmbH wird durch diesen Vertrag bestimmt. Die Putzfreunde GmbH verpflichtet sich, den Auftrag gemäss Auftragsdefinition auszuführen.

 

§2 Auftragsausführung

Die Putzfreunde GmbH setzt die erforderliche Zahl zuverlässiger Arbeitskräfte ein und sorgt für Ersatzkräfte bei Ferienabwesenheit, Krankheitsausfällen sowie bei anderen Abwesenheitsfällen (sofern vom Auftraggeber gewünscht). Die Putzfreunde GmbH stellt seinem Personal geeignete Arbeitskleidung zur Verfügung. Das Personal verfügt über einen gültigen Personalausweis, der bei der Arbeit gut sichtbar getragen wird.

 

§3 Material und Verbrauchsmaterial

Die Auftraggeber stellt die zur Reinigung benötigten Materialien, Maschinen, Geräte und Werkzeuge zur Verfügung (sofern nicht anders vereinbart). Verbrauchsmaterial wie Reinigungsmittel, Toilettenpapier, Handtuchservietten/-rollen, Seife sowie Kehrichtsäcke werden vom Auftraggeber geliefert. Die Lieferung von Auffüllmaterialien durch die Putzfreunde GmbH wie z.B. Toilettenpapier, Seife, Handtuchservietten/-rollen, Plastiksäcke, eventuelle Entsorgungsgebühren etc. sind im Preis nicht inbegriffen und werden gegen Rapport verrechnet.

 

§4 Verhalten

Die Putzfreunde GmbH verpflichtet sich, seine Arbeitskräfte zur Beachtung der Bestimmungen der zuständigen Hausordnung des Auftraggebers anzuhalten. Während der Arbeit besteht für die Mitarbeitenden der Putzfreunde GmbH ein striktes Alkohol- und Rauchverbot. Jegliche Akteneinsicht und jede Handlung, die zu einer Verletzung des Dienst- und Betriebsgeheimnisses führen könnte, sind strengstens verboten. Das Personal von Putzfreunde GmbH enthält sich jeglicher Benützung von Betriebseinrichtungen, Anlagen etc., ausgenommen sanitäre und elektrische Einrichtungen im Rahmen der Auftragserledigung.

 

§5 Personal

Für die Rekrutierung des Personals ist Putzfreunde GmbH verantwortlich. Allgemeine Anforderungen und Weisungen des Auftraggebers werden soweit möglich berücksichtigt. Die Einhaltung des Gesamtarbeitsvertrages GAV der Reinigungsbranche wird garantiert.

 

§6 Kontrollen und Kontakte

Die Putzfreunde GmbH lässt die Auftragsausführung in periodischen Abständen, während oder nach der Reinigung durch eine speziell für diese Kontrollfunktion ausgebildete Person überprüfen. Die Putzfreunde GmbH pflegt mit dem Auftraggeber periodische Kontakte. Deren zeitliche Festlegung erfolgt in direkter Absprache.

 

§7 Gesetzliche Feiertage

An den gesetzlichen Feiertagen werden keine Reinigungen durchgeführt (keine Preisreduktion). Ausgenommen bei speziellen Abmachungen, in diesem Fall werden diese mit einem Zuschlag von 100% belastet. Sondereinsätze vor oder nach Feiertagen, werden in Regie verrechnet.

 

§8 Infrastruktur / Energie

Der Auftraggeber stellt Putzfreunde GmbH das zur Arbeitsausführung erforderliche Warm- und Kaltwasser, den elektrischen Strom sowie einen geeigneten Platz zur Unterbringung der Reinigungsgeräte und Produkte unentgeltlich zur Verfügung.

 

§9 Schlüssel / Zutritt

Der Auftraggeber stellt Putzfreunde GmbH, wenn erforderlich, die nötigen Schlüssel zum Objekt zur Verfügung. Falls der Auftrag nicht durchgeführt werden kann, weil der Zutritt seitens Auftraggeber nicht gewährleistet wird oder wurde, so wird dem Auftraggeber 100% des vereinbarten Betrages verrechnet.

 

§10 Abfalldeponie

Der Auftraggeber stellt für das Deponieren von Altpapier die nötigen Behälter zur Verfügung. Das übrige Abfallmaterial wird in den im Auftragsobjekt vorhandenen Kehrichteimern, Plastiksäcken oder Container deponiert. Wenn die Entsorgung durch Putzfreunde GmbH getätigt werden muss, wird diese in Regie verrechnet.

 

§11 Beanstandungen

Der Auftraggeber, bzw. dessen Beauftragter, führt Kontrollen über die Reinigungsarbeiten aus. Beanstandungen, insbesondere nicht vertragsgemäße Ausführungen von Dienstleistungen, sind direkt oder am nächsten Morgen zwischen 09:00 – 10:00 Uhr telefonisch oder schriftlich an die Putzfreunde GmbH zu erheben.

 

§12 Schäden

Schadenersatzansprüche, welche seitens des Auftraggebers als Folge der Auftragsdurchführung gemacht werden, besteht eine Haftpflichtversicherung mit einer Garantiesumme von CHF 5’000’000 Schweizer Franken pro Ereignis für Personen- und Sachschäden zusammen. Keine gesetzliche Haftung seitens Putzfreunde GmbH besteht beispielsweise für Schlüsselverluste und Schlossänderungskosten, wenn die Putzfreunde GmbH oder deren Personal für das Abhandenkommen von Schlüsseln oder Ähnliches, nach den gesetzlichen Bestimmungen, kein Verschulden trifft (z.B. Einbruchdiebstahl bei einem Angestellten zu Hause oder Beraubung). Für solche Schadensfälle besteht für den Auftraggeber eine Versicherungsmöglichkeit für Schlossänderungskosten über die Sachversicherung wie Geschäfte oder Gebäude.

 

§13 Abwerbung

Das Reinigungspersonal von Putzfreunde GmbH darf vom Auftraggeber nicht für gleichartige Arbeiten abgeworben werden.

 

§14 Vertragsdauer / Kündigung

Der vorliegende Vertrag kann unter Einhaltung von einer Kündigungsfrist von 1 Monat schriftlich auf Ende eines jeden Monats gekündigt werden (sofern vertraglich nicht anders vereinbart). Während der Kündigungsfrist dürfen keine Reinigungen ausgefallen oder ausgesetzt werden. Während der Kündigungsfrist bei Feiertagen wird nach Rücksprache für den Reinigungstermin ein neuer Termin in derselben Woche vereinbart. Wenn ein Auftrag seitens Auftraggeber akzeptiert wurde, führt der Auftragnehmer (Putzfreunde GmbH) organisatorische sowie administrative Arbeiten durch. Wenn danach der Vertrag aus irgendwelchen Gründen nicht zustande kommt, wird dem Auftraggeber 50% Stornokosten des vereinbarten monatlichen Rechnungsbetrages in Rechnung gestellt.

 

§15 Preisbasis / Preisanpassung

Die Preise basieren auf den aktuellen Lohn- und Lohnnebenkosten gemäss allgemeinverbindlichem Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für das Reinigungsgewerbe und auf dem Landesindex der Konsumentenpreise. Ändern sich diese Kosten, so ist die Putzfreunde GmbH berechtigt, die Preise folgendermassen, ohne Kündigung, anzupassen:

– Prozentuelle Erhöhung der Lohn- und Lohnnebenkosten gemäss allgemeinverbindlichem Gesamtarbeitsvertrag (GAV) sowie der gesetzlichen Sozialleistungen des kommenden Jahres.

– Prozentuelle Änderung des Landesindex der Konsumentenpreise zwischen September des laufenden Jahres und September des Vorjahres. Die Preiserhöhung trifft frühestens vier Wochen nach Mitteilung und die schriftliche Bestätigung an den Auftraggeber jeweils per 1. Januar in Kraft.

 

§16 Mehrwertsteuer

Eine eventuelle Mehrwertsteuererhöhung kann jederzeit, ab Datum der Inkraftsetzung, überwälzt werden.

 

§17 Rechnungsstellung

Die Rechnungsstellung für diesen Auftrag erfolgt jeweils zu Ende des Reinigungsmonats. Dieser läuft, wenn nichts Anderes vereinbart, vom 1. – 30./31. des aktuellen Monats. Der Auftraggeber überweist, wenn nichts Anderes vereinbart, den Rechnungsbetrag innert 10 Tagen netto ab Rechnungsstelldatum.

 

§18 Übertragung

AGB und abgeschlossene Verträge binden auch allfällige Rechtsnachfolger von Putzfreunde GmbH oder des Auftraggebers.

 

§19 Differenzen

Differenzen, welche sich aus diesem Vertrag ergeben können, werden wenn immer möglich im gegenseitigen Gespräch geregelt. Sollte dies nicht möglich sein, gilt als Gerichtsstand der Hauptsitz der Putzfreunde GmbH.

Hilfe
Call Now Button Jetzt anrufen!